Pflanze Baobab Baum
Vorkommen Subsahara Afrika
BeschreibungDer Baobab (Adansonia digitata) oder auch Afrikanischer Affenbrotbaum, Apothekerbaum, Lebensbaum, Wunderbaum oder Magischer Baum genannt, zählt zu den bekanntesten und charakteristischsten Bäumen des tropischen Afrikas. Er gehört zu den Malvengewächsen (Malvaceae) und hat einen relativ kurzen, extrem dicken Stamm. In Ostafrika treten auch sehr häufig flaschenförmige Stammformen auf, bei denen sich der Stamm abrupt in wenigen Metern Höhe stark verjüngt. Weil die Baumkrone im unbelaubten Zustand an ein Wurzelknäuel erinnert, ist die afrikanische Legende entstanden, der Baobab sei ein vom Teufel verkehrt herum gepflanzter Baum.

Da die graubraune bis graue Rinde mit fünf und zehn Zentimeter ziemlich dick ist, kann der Baum kleinere Buschbrände relativ unversehrt überstehen. Der Baobab hat mehrere Entwicklungsphasen. Erst mit rund acht (in Ost- und Südafrika mit 16) Jahren blüht der Baobab erstmalig. Während der sechs- bis siebenmonatigen Trockenzeit hat der Baum überhaupt keine Blätter. In der Regenzeit treibt er dann kleine grüne Blätter und weiße Blüten aus. Die Hauptblütezeit beträgt vier Wochen, die einzelne Blüte blüht dagegen nur 24 Stunden. Mit rund 270 Jahren ist der Baum mit 10 bis 20 Metern in der Höhe ausgewachsen und nimmt dann noch in der Stammdicke langsam zu. Ein Affenbrotbaum kann über 4.000 Jahre alt werden.
Nutzung in der Naturheilkunde und SchönheitspflegeIn Afrika wird der Affenbrotbaum von der lokalen Bevölkerung umfangreich genutzt - von den Blättern, der Rinde, den Früchten und bis zu den Wurzeln als Nahrungs- und Heilmittel. Nicht umsonst nennt man Baobab auch „Apothekerbaum“: In der afrikanischen Volksmedizin findet nahezu jeder Teil des Affenbrotbaums Verwendung, von den Früchten und der Rinde über die Blätter bis hin zu den Samen. Das Fruchtmark enthält viele Vitamine, Ballaststoffe und weiteren Inhaltsstoffe (Antioxidantien, Kalzium, Magnesium, Eisen, Kalium).

Aus den fettreichen Samen gewinnt man ein Öl, das reich an Palmitinsäure ist und über eine hohe oxidative Stabilität verfügt. Es wirkt feuchtigkeitsspendend und regenerierend und ist deshalb gut bei Sonnenbrand sowie für trockene Haut und Altershaut. Es gibt der Haut Elastizität, Frische und macht sie weich und geschmeidig. Als Massageöl eingesetzt wirkt es belebend bei körperlicher Müdigkeit. Einem aus den Blättern gewonnenen Extrakt werden entzündungshemmende Eigenschaften nachgesagt.
Dr. Oldhaver-Produkte mit diesem Inhaltsstoff

Rich Body Oil
Smoothing Balm
Green Leaves and Vegetables

 

Baobab Baum